Warum Sie Geschäftsreisen in Zukunft per Messenger buchen sollten

  • Teilen:

Gute Kommunikation ist alles - vor allem im Geschäftsreise-Business

Kennen Sie das noch: Sie schicken einem Unternehmen eine E-Mail und erhalten nach etwa 10 Tagen eine Antwort per Post. Was selbst in Sparten wie der Versicherungsbranche zum Glück immer seltener wird, ist im Geschäftsreisebereich heute völlig undenkbar und wirkt wie eine Prozedere aus einer anderen Zeitrechnung.

Geschäftsreisende wollen eine direkte und unmittelbare Rückmeldung

Es geht mehr denn je um schnelle, am besten minutengenaue Informationsübermittlung. Dazu gehören zum Beispiel auch Preise, Verbindungen und Kontingente in Echtzeit.

Die Kommunikation erfolgt immer häufiger als Dialog, also in beide Richtungen: Der Geschäftsreisende fordert aktiv Informationen an, stellt Fragen oder übermittelt gewünschte Buchungen, Änderungen oder Stornierungen. Das Geschäftsreisebüro liefert entsprechende Reiseinformationen und -änderungen, hilft bei Problemen und Fragen und bestätigt vorgenommene Transaktionen. Gerechnet wird hier in Minuten und nicht in Tagen.

Interaktion flexibel über verschiedene Kanäle

Dabei ist nicht nur eine kurze Antwortzeit von hoher Bedeutung, sondern auch die zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle. Schon heute sind wir es gewöhnt, den Weg der Kommunikation weitestgehend selbst zu bestimmen und im Zweifel auch während einer Konversation zu wechseln. Immer neue Kommunikationswege und –mittel gliedern sich wie selbstverständlich in den Alltag ein.

Während früher der Telefonanruf das Mittel der Wahl war, wurde nachfolgend die E-Mail immer beliebter. Der Vorteil: Man kann die Nachricht zu jeder Zeit senden, egal ob der Empfänger gerade Zeit hat, sie zu empfangen und aktiv zu verarbeiten, oder nicht. Nachteil ist, dass eine Antwort mehr oder weniger zeitversetzt erfolgt. Die Konversation verläuft linear, das kostet Zeit.

baldaja ergänzt das Kommunikationsportfolio

Aus diesem Grund integriert baldaja stetig neue Kommunikationsmittel in den Geschäftsreisealltag. Schon heute bieten wir mit unserem Live-Chat einen innovativen Kanal, über den eine direkte, beidseitige Kommunikation möglich ist. Das Feedback unserer Kunden und die Nutzungszahlen zeigen, dass dies der richtige Weg ist. Darauf ruhen wir uns allerdings nicht aus.

Kommunikation per Facebook-Messenger, Slack, Skype for Business...

Zusätzlich führen wir noch im ersten Quartal 2017 eine neue Möglichkeit ein, um mit uns in Kontakt zu treten. Diese beruht auf der Messenger-Technologie und bietet uns und unseren Kunden viel Potential für die Zukunft.

Erster Schritt ist die Integration des Facebook-Messengers. Dies ist jedoch nur der Ausgangspunkt, denn der große Vorteil ist die flexible Erweiterbarkeit des Systems. So werden weitere Dienste folgen, bei deren Auswahl wir auch weiterhin vor allem auf unsere Kunden hören. Denkbar sind zu diesem Zeitpunkt Dienste wie Slack, Skype for Business, Group Me oder Kik. Sollten sich mit der Zeit weitere Dienste etablieren, können diese durch ein variables und umfangreiches Framework schnell ergänzend eingebunden werden.

iPhone KIM


Ein Blick in die Zukunft

Der Einsatz der Messenger-Technologie bietet aber mehr Vorteile, als die zusätzlichen Kommunikationswege.

So können intelligente, selbstlernende Systeme integriert werden, die uns dabei unterstützen noch schneller und individueller Informationen abzurufen oder Transaktionen wie Buchungen oder Buchungsänderungen durchzuführen. Die Szenarien für die Nutzung dieser Systeme sind vielfältig.

Ein Messenger hunderte Buchungs-Möglichkeiten für Sie

Neben der Planung, Buchung, Umbuchung oder Stornierung zahlreicher Transport-Dienstleistungen wie Flüge, Bahnreisen, Mietwagen, Taxifahrten, Limousinen-Services oder Fernbussen, werden in Zukunft auch Übernachtungen in Hotels oder privaten Unterkünften über Messenger buchbar sein.

Dabei muss es aber nicht bleiben. Sie suchen ein passendes Restaurant für das Geschäftsessen mit dem Kunden und möchten auch gleich einen Tisch reservieren? Kein Problem. Sie möchten einen Parkplatz in der Nähe Ihrer Unterkunft buchen? Natürlich möglich! Oder benötigen Sie zum Beispiel einen Reinigungsservice für Ihren Business-Anzug? Das und vieles mehr wird über die verschiedenen Messenger möglich sein.

Direktanbindung für Buchungen in Echtzeit

Der größte technologische Vorteil ergibt sich durch die Direktanbindung des Systems an die Schnittstellen von über 250 Anbietern wie airbnb, Uber, mytaxi, diverse Car Sharing Dienste und natürlich auch Restaurants und Event-Locations. Innerhalb von Sekunden werden Sie so rund um die Uhr Buchungen, Reservierungen oder Änderungen vornehmen können.

Der Faktor Mensch bleibt

Was bei baldaja niemals verloren gehen wird, ist der Faktor "Mensch" - denn dieser macht uns und die Arbeit aus. Das heißt, Sie greifen weiterhin auf feste Ansprechpartner zurück, wenn Sie dies wünschen, es Fragen oder Probleme gibt.

Erfahren Sie hier mehr über die Technik des Messengers KIM und wie genau Arcofel die Möglichkeiten des Buchens für Sie erweitert.