Nachhaltiges Reisen – was baldaja macht & was Sie machen können

  • Teilen:

Nachhaltiges Reisen – was baldaja macht & was Sie machen können

Das Thema Nachhaltigkeit sollte auch bei Geschäftsreisen eine wichtige Rolle spielen, denn die allgemeine Belastung der Umwelt vom Tourismus betrifft uns alle. Besonders die CO2 Belastung durch den steigenden Flugverkehr trägt einen großen Teil der Umweltverschmutzung bei. Zwar ist Deutschland Vorreiter mit seinen neusten Maschinen, die so nachhaltig wie möglich gebaut werden, aber das Flugzeug bleibt dennoch das umweltschädlichste Verkehrsmittel. Es gibt jedoch in allen Bereichen einige Maßnahmen, mit denen man der Belastung entgegenwirken kann, allein schon um die Sensibilität der Buchenden und Reisenden zu stärken. Lesen Sie, welche Maßnahmen wir als Ihr Reisebüro auch schon im Vorfeld treffen und wie Sie in Zukunft vielleicht noch etwas mehr an unsere Umwelt denken können.

Was baldaja macht

Da der größte Teil der CO2 Belastungen durch Flüge entsteht, ist es wichtig hier Maßnahmen zu entwickeln, der Belastung entgegenzuwirken. Zunächst einmal prüfen wir, ob die Flugreise in jedem Fall notwendig ist, denn oft ist bei Innerdeutschen Reisen ein anderes Verkehrsmittel wie der Mietwagen oder die Bahn möglich, wenn nicht sogar effizienter. Besonders solche Kurzstrecken wie Düsseldorf-Frankfurt sollten in jedem Fall mit dem ICE bewältigt werden. Ist jedoch eine Flugreise nötig, informieren wir Sie mit jeder Buchungsbestätigung über die genauen CO2-Emmisionen. Diese Transparenz dient dazu, das Bewusstsein für die Belastung zu erweitern und gibt Ihnen außerdem die Möglichkeit einer Kompensation. „Atmosfair“ ist eine Klimaschutzinitiative, die freiwillig gespendete Beiträge auf Basis der berechneten CO2 Emission nutz, um Klimaschutzprojekte und Maßnahmen zu unterstützen. Somit soll die Belastung mit den Ausgleichszahlungen kompensiert werden.

Etwas einfacher ist es bei Hotelanbietern auf die richtige Wahl zu achten: Immer mehr Hotels implementieren Nachhaltigkeit in ihren Konzepten und viele Hotels werden dann als „Green Hotels“ ausgezeichnet. Diese bieten wir Ihnen bei unserer Hotelauswahl mit an.

Selbstverständlich achten wir bei der Wahl unserer Partner auf Nachhaltigkeit und versuchen auch in den alltäglichen Prozessen so gut es geht umweltbewusst zu handeln: Daher ist es auch notwendig, möglichst alles elektronisch abzuwickeln, weshalb wir auch nur elektronische Rechnungen verschicken.

Was Sie machen können

Klimabewusstes Reisen sollte bei jedem persönlich anfangen, dabei ist es erstmal irrelevant, welche Entscheidungen man letztendlich trifft. Wichtig ist, sich seinem ökologischen Fußabdruck bewusst zu sein und im ersten Schritt darüber zu reflektieren welchen Einfluss man auf die Umwelt hat und wie man diesen zukünftig verringern kann. Während der Reisevorbeitung unterstützen wir Sie gerne, die umweltfreundlichsten Leistungsträger zu wählen. Wenn Sie einen Mietwagen in Anspruch nehmen, fragen Sie doch bei der Abholung nach einem Benziner, das können wir im Vorfeld leider nicht einbuchen. Ihre Reiseunterlagen sollten Sie so gut es geht elektronisch aufbewahren um unnötigen Papierverbrauch zu vermeiden. Das gilt auch für den weiteren Reiseverlauf und die Nachbereitung. Es sind meist die kleinen Dinge, die dazu führen, unsere Umwelt mit offeneren Augen zu sehen. Denn wenn wir irgendwann alle bewusster reisen, verringern wir unseren CO2 Fußabdruck fast von ganz alleine.

  • Teilen: